Anteil nehmen und teilnehmen

Unser Ziel heißt demokratischer Wandel!

 

W E N N   A L L E   M I T M A C H E N . . . 


... kann es ein demokratisches Deutschland geben, in dem sich der Wille des Volkes in der Regierungspolitik widerspiegelt

... kann es ein Land geben, in dem der berufliche Aufstieg und die Bildung junger Menschen nicht vom sozialen Stand der Eltern abhängig sind

... ist es möglich ein Deutschland zu schaffen, daß friedlich mit allen Völkern der Welt in Eintracht lebt, statt weltweit in Kriege verwickelt zu werden

... kann es ein Deutschland geben, in dem alte Menschen in Würde ihren Lebensabend verbringen und in dem Altersarmut ein Fremdwort ist

... ist eine Zweiklassenmedzin bald Vergangenheit

... sollte es uns gelingen, daß die Bürger wieder von ihrer Arbeit selbst leben können ohne auf Almosen angewiesen zu sein und in der Mini-Löhne die Ausnahme und nicht mehr die Regel sind

Jetzt gratis Mitglied werden!

 

UNTERSTÜTZEN SIE DEN DEMOKRATISCHEN WANDEL!

Wenn Sie unzufrieden sind mit der Situation in Deutschland, wenn Sie der Meinung sind, daß dieses Land dringend Veränderung bedarf, wenn Sie mit unseren Programmzielen übereinstimmen oder wenn Sie von den Zuständen in diesem Land einfach nur die Schnauze voll haben, dann unterstützen Sie uns!

Unter "Kontakt" finden Sie die Möglichkeit, uns eine Nachricht zukommen zu lassen.

Die Neue Richtung erhebt für ihre Mitglieder keine Beiträge, um es sozial Schwächeren ebenfalls zu ermöglichen, sich politisch zu betätigen. Wer spenden möchte, dem sei es gern erlaubt.

Der große Teil der Bevölkerung ist unzufrieden, alle warten darauf, daß etwas passiert.
Aber das Volk wartet eben nur. Deshalb muß es Leute geben, die bereit sind, sich selbst zu beteiligen, um den Wandel anzustoßen. Warum nicht Sie?

Was ist...Was will die NEUE RICHTUNG?

 

 

 

 

Wir haben uns 2008 gegründet und sind eine basisdemokratische Bürgerbewegung, d.h., daß bei uns auch das einzelne Mitglied konkret die Möglichkeit hat, politisch etwas zu bewegen, da wir unsere Entscheidungen weitgehend einvernehmlich treffen wollen und nicht nur, daß wie bei den Parteien die Entscheidungen mit knappen Mehrheiten durchgepaukt werden.

 

Unser Grundsatzprogramm ist für unsere Entscheidungen unsere Leitlinie.

 

 

 

Abgesehen von unseren Programm-Zielen geht es uns auch darum, das bedingungslose Freund-Feind-Denken zu überwinden. Wir wollen die Menschen nicht in politische Schubladen einsortieren und abstempeln, so wie es seit einigen Jahren verstärkt in unserem Land gemacht wird.

 

Der Dialog muß auch mit Andersdenkenden geführt werden, denn nur so erweitert man seinen politischen Horizont und hinterfragt auch mal die eigene Meinung. Darin unterscheiden wir uns grundlegend von den meisten anderen politischen Kräften in diesem Land.

 

 

 

Wir wollen nicht wie diese Entscheidungen treffen, die hauptsächlich der eigenen Karriere dienen, sondern das tun, was das beste für das Gemeinwohl ist. Dies behaupten zwar auch zahlreiche andere Organisationen, doch im Gegensatz zu denen ist die NEUE RICHTUNG nicht darauf aus, sich politische oder wirtschaftliche Macht zu verschaffen.

 

 

 

Wir behalten uns zwar die Möglichkeit vor, allein oder im Bündnis mit Gleichgesinnten zur Wahl anzutreten, aber es ist nicht vorrangig unser Ziel, in einem Parlament zu hocken, da die Einflußmöglichkeiten von Abgeordneten im politischen System der BRD ohnehin sehr begrenzt sind.

 

Für uns ist es wichtiger, die Interessen der Bürgerinnen und Bürger, besonders jener, die keine politische Lobby haben, zu verteidigen und für die Durchsetzung unserer Ziele mit anderen Kräften der demokratischen Opposition oder auch ggf. mit Vertretern der Herrschenden zusammenzuarbeiten.

 

 

 

Wir erheben keine Beiträge für unsere Mitglieder, um es auch finanziell schlechter gestellten Menschen zu ermöglichen, sich politisch zu engagieren. Freiwillige Spenden lehnen wir aber nicht ab :)

 

 

 

Auch wollen wir Brücken bauen und Zusammenarbeit fördern zwischen den verschiedenen Organisationen, die sich für Frieden, soziale Gerechtigkeit, Umweltschutz oder echte Demokratie einsetzen – die aber zur Zeit nur so nebenher existieren oder sogar gegeneinander arbeiten.

 

 

 

Bürgerbewegung Neue Richtung

 

www.neuerichtung.de